HALLER BLOG

Ätherische Öle und ihre vielseitige Wirkungsweise Print Friendly and PDF
Eingetragen am 29.12.2016

Erster Kontakt mit ätherischen Ölen

Wie bei vielen Menschen, kannte auch ich die ätherischen Öle, bis vor einem Jahr, nur als Zusatz in meiner Duftlampe. Und dabei waren es einzig die Zitrusdüfte, wie Zitrone oder Orange, die ich hierfür benutzt habe.
Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch relativ wenig über die vielseitige Wirkung der zahlreichen ätherischen Öle!


Weiterbildung über die äth. Öle und Primavera

Das sollte sich bald ändern! Durch meine Arbeit im Reformhaus, wo wir ein großes Sortiment der Firma Primavera führen, und mehrere Schulungen, darunter auch ein 2-Tages Seminar, lernte ich die Firma Primavera genauer kennen. Ich war begeistert von den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten, und den vielen Beispielen aus der Praxis.  Eine Dame erzählte von einem Fahrradunfall , bei dem Sie schwere Hautverletzungen im Gesicht erlitten hatte. Dank der Behandlung dieser Verletzungen mit den äth. Ölen , sah man davon so gut wie gar nichts mehr. Das zeigte mir, was tatsächlich möglich ist!

Deshalb möchte ich nun 3 Öle vorstellen.

Lavendelöl

Ist bekannt für seine ausgleichende, beruhigende und schlaffördernde Wirkung. Was aber neu für mich war, und gleichzeitig sehr faszinierend, ist die desinfizierende Wirkung, und die Anwendung bei Verbrennungen, offenen Wunden und Hautpilz. Das hat mich neugierig gemacht, und seitdem wird auch bei mir, jedes kleine ´Wehwechen´mit Lavendelöl behandelt. Ich bin mehr als überzeut von der Wirkung!

Primavera LavendelLavendel fein bio*
Duftwirkung: ausgleichend, stimmungshebend

Pfefferminzöl

Ist das klassische ´Kopfschmerzenöl ´, und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das es wirkt ! Verwendung findet es auch zum desinfizieren der Raumluft, gerade jetzt in der Erkältungszeit. Nachweisbar ist es nämlich so, das es die Menge der Bakterien in der Luft verrringert, und zwar enorm. Ebenfalls sehr wirksam ist das Pfefferminzöl bei Magen – Darm Krämpfen. Allerdings sollte es hier nicht für Kinder unter 6 Jahren verwendet werden!

Leichter lernen

Ist eine Duftmischung aus Zitrone, Grapefruit, Orange u. a.  Es wird angewendet zur Förderung der Konzentration und Motivation. Wenn es auf einen Duftstein getropft, oder das Duftspray verwendet wird, ist es einfach in der Anwendung, und vor allem ungefährlich. Das ist hier besonders wichtig, da Leichter lernen oft bei Kindern zum Einsatz kommt. Es wurde bei Tests in Schulklassen festgestellt, das die Kinder auch ausgeglichener waren. Somit ist dieses Öl in Schulzeit und Prüfungsstress der perfekte Begleiter!

Primavera Leichter Lernen
Leichter lernen Duftmischung
Duftwirkung: motivierend

Besucht uns in Waldkirchen

Am Ende möchte ich noch erwähnen, das dieser Beitrag nur ein sehr kleiner Auszug ist. Vor allem auf dem 2 – Tages Seminar durften wir erfahren, das man mit diesem Thema viele Tage füllen könnte.

Wie am Anfang bereits geschrieben, haben wir ein umfangreiches Sortiment an ätherischen Ölen, aber auch an Zubehör wie Duftlampen, Duftsteine….

Wenn Ihr also in die Welt von Primavera eintauchen wollt, würden wir uns freuen, wenn Ihr uns bei Haller im Reformhaus besucht.


Autor:
Maria Bayer
(Reformhausspezialist u. Mutter aus Leidenschaft)
Maria Bayer Avatar

weiter lesen...