HALLER BLOG

REZEPT: LACHSFILET vom WEBER Zederholzbrett Print Friendly and PDF
Eingetragen am 05.04.2016

LACHSFILET vom WEBER Zedernholzbrett

Das herrliche Filet kam bei uns am KARFREITAG auf den Tisch, für etwa 6 Personen. Als Beilage gabs noch etwas Kartoffel-Gratin.

Alles zum Lachs:

-         1,3kg Lachsfilet (ohne Gräten) am Stück mit Haut
-         etwas Salz
-         Pfeffer aus der Mühle
-         etwas gemischte Kräuter (zum dekorieren z.B. Blattpertersielie, Melisse oder Thymianzweig)

Alles zur Glasur/Lack :

-         2 EL mittelscharfen feinen Senf (am besten Dijonsenf)
-         2 EL Honig
-         Vanillemark von einer Schote

Zubereitung

1. Die Räucherbretter sollten gut 2 Stunden vor dem Grillen in Wasser eingeweicht werden.

2. Euren Grill für direkte/indirekte Hitze von etwa 165-200°C vorbereiten. (direkt um das Zedernholz zum Rauchen zu bringen und indirekt um den Fisch dann auf dem Holz zu garen.)

3. Der Lachs sollte kalt abgewaschen werden, dann trocken tupfen und salzen und pfeffern. Für die Glasur einfach den Honig mit Senf und Vanillemark verrühren.

4. Bei direkter Hitze das Zedernholz auf den Grillrost legen und warten, bis es anfängt zu knacken und zu rauchen. Dann die Räucherbretter umdrehen, den Fisch mit der Hautseite darauflegen und den Grill auf ca. 165°C indirekte Hitze reduzieren.

5. Der Lachs sollte insgesamt etwa 20-25 min. gegart werden. Zwischendrin immer wieder mit der Glasur bestreichen.

6. Die Kräuter kurz waschen und schütteln um sie vom Restwasser zu befreien. Zum Servieren die Kräuter über den Lachs geben und schön anrichten.

 

12523939_1068538603210764_9185064419904225363_n__d8ed0c008ec455f04e4568482fecb103.jpg12472272_1068538606544097_558366696670796838_n__84fbf891c44d7960a60ae098ecc20514.jpg12803270_1068538129877478_2682802104481122099_n__8e73370ccfea783a398c724b2ae07c20.jpg


weiter lesen...